Elterninformation

ACHTUNG! Regelungen Schuljahr 2020/2021 (Stand: 23.04.2021)

Ab 26.04.2021 findet für die Klassenstufen 1 bis 3 Wechselunterricht statt, Montag Gruppe A und Dienstag Gruppe B. Die Schüler der Klassenstufe 4 werden weiterhin wie bisher laut Stundenplan im Präsenzunterricht beschult. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Elternbrief vom 23.04.2021.

Allen Personen ist der Zutritt zum Schulgelände untersagt, wenn sie sich nicht an einem Corona-Schnelltest in der Schule beteiligen oder nicht durch einen Nachweis einer Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests zuständigen Stelle (z.B. Testzentrum, Apotheke, Hausarzt oder eine qualifizierte Selbstauskunft) nachweisen, dass keine Infektion mit dem SARS-CoV-2 besteht.

Die Selbsttests werden in der Schule ausgeteilt, damit Sie Ihr Kind in gewohnter Umgebung zuhause testen können. Der Test sollte nicht länger als 12 Stunden vor dem Betreten des Schulgebäudes stattfinden. Alle Schüler testen sich montags und donnerstags. Diesen negativen Befund legen Sie dann der Schule vor. Dafür benutzen Sie bitte das Formular “Selbstauskunft“.

Gebrauchsanweisung zum NASOCHECKcomfort SARS-CoV-2-Antigen- Schnelltest – für die Woche vom 26.04.-30.04.2021

Alle Schüler tragen beim Betreten des Schulgebäudes, im Flurbereich, auf den Toiletten und auch während der Hofpause auf dem Schulhof bis auf Weiteres einen Mund-Nasen-Schutz. Im Unterricht ist dies nicht nötig.

Das Betreten des Schulgebäudes im Schulalltag ist weiterhin für Eltern nicht gestattet.

Für Fragen, Hinweise oder Probleme gibt es wieder telefonische Lehrersprechzeiten bzw. die Möglichkeit, uns per E-Mail zu kontaktieren, siehe Eltern-Info-Brief 08.01.2021.

Eltern-Info-Brief vom 08.01.2021

Eltern-Info-Brief vom 22.01.2021

Eltern-Info-Brief vom 03.02.2021

Eltern-Info-Brief vom 22.02.2021

Eltern-Info-Brief vom 22.03.2021

Eltern-Info-Brief vom 09.04.2021

Eltern-Info-Brief vom 23.04.2021

Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie (Stand: 22.02.2021)

 - Hier zum Download

Merkblätter Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt (Stand: 27.08.2020)

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen

COVID-19 Verdacht: Testkriterien und Maßnahmen

 

Küche der Herrnhuter Diakonie (03928 – 451-140)

Speiseplan Mai 2021 - Hier zum Download

Speiseplan Juni 2021 - Hier zum Download

Psychische Belastung durch Corona 

Die aktuellen Veränderungen und Anpassungen im Schulbetrieb führen bei vielen Mitgliedern  der Schulgemeinschaft zu Verunsicherungen und Ängsten. Wichtig ist ein offener Umgang mit  Fragen und aktuellen Themen wie der eigenen Erkrankung oder Infektionen im persönlichen  Umfeld, dem Tod von Angehörigen oder der sozialen Isolierung.

Das Landesschulamt Sachsen-Anhalt bietet ab 16. Februar 2021 eine schulpsychologische Beratungshotline an. Die Hotline richtet sich an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die Gesprächs- und Beratungsbedarf haben. Es können Sorgen und Fragen zu Themen wie Lernmotivation, Lernstruktur, Umgang mit den Lern- und Leistungsanforderungen, Vermeidung von und  Umgang mit Konflikten rund um Schule, Ängste und psychische Probleme im Zusammenhang  mit den besonderen Herausforderungen an das Leben und Lernen in Zeiten der Pandemie gestellt werden. Besetzt ist die telefonische Hotline mit Schulpsychologinnen und Schulpsychologen. Die Hotline ist von Dienstag bis Donnerstag von 9-12 Uhr und von 15-17 Uhr sowie freitags von 9-12 Uhr in Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/567-5850 und in Halle (Saale) unter  der Telefonnummer 0345/514-1522 erreichbar.